Technische Tagung der nordbadischen Ringer mit richtungsweisenden Beschlüssen.

(T.P.) Bei der alljährlichen Technischen Tagung des Nordbadischen Ringer Verbandes (NBRV), die in diesem Jahr beim ASV Bruchsal stattfand, konnten in angenehmer und konstruktiver Atmosphäre einige richtungsweisende Beschlüsse für die kommende Saison und darüber hinaus gefasst werden.

Unter der Leitung von Präsident Ralph Schmitt und Sportreferent Hardy Stüber konnten die einzelnen Tagesordnungspunkte und Anträge zügig abgearbeitet werden.

Nach einem kurzen Rückblick auf die abgelaufene Saison 2018, deren Höhepunkt wohl die Meisterschaft der RKG Reilingen/Hockenheim und der damit verbundene Aufstieg in die Bundesliga Nordwest war, stand die Neueinteilung der Regionalliga BW und der NBRV-Ligen für 2019 an. Regionalliga, Oberliga und Verbandsliga sind mit je 10 Teams komplett besetzt, für die Landesliga haben acht Vereine gemeldet. Bezüglich des Startrechts von Nichtdeutschen gab es zwei Anträge des Präsidiums zur Umsetzung von Richtlinien der ARGE Baden-Württemberg, die mehrheitlich angenommen wurden. Des Weiteren wurde die Möglichkeit zur Bildung vereinsübergreifender Kampfgemeinschaften für die Landesliga geschaffen.

Die Pokalrunde 2018 wurde trotz der etwas schwachen Beteiligung von nur 8 Teams überwiegend positiv bewertet. Allerdings haben für 2019 nur 6 Vereine ihre Bereitschaft zur Teilnahme erklärt, was zu Überlegungen geführt hat, den Austragungsmodus zu ändern. Daher findet der Wettbewerb in diesem Jahr erstmals in Turnierform mit zwei Dreiergruppen und anschließenden Finalkämpfen statt. Termin hierfür ist der 29. Juni ab 15.00 Uhr. Am Abend sollen dann die drei Finals steigen und ein geselliger Teil die Veranstaltung abrunden. Da sich mehrere Vereine um die Ausrichtung dieses neuen Events beworben haben, wird der Austragungsort beim Verbandstag im Mai ausgelost.

Zu Sportlern des Jahres 2018 wurden folgende Ringer und Ringerinnen ernannt:

Frauen: Luisa Niemesch (SVG 04 Weingarten), weiblicher Nachwuchs: Xenia Paul (SRC Viernheim), Männer, Freistil: Sebastian Schmidt (SRC Viernheim), Nachwuchs, Freistil: Malik Bicekuev (ASV Ladenburg), Männer, Greco: Eric Ritter (SVG 04 Weingarten), Nachwuchs, Greco: Louis End (AC Ziegelhausen)

Auch 2019 werden im Bereich des NBRV wieder zwei Deutsche Meisterschaften stattfinden: Vom 22.-24.März starten die Titelkämpfe der Junioren und Juniorinnen im freien Stil beim KSV Kirrlach und vom 05.-07. April die der A-Jugend im freien Stil beim ASV Ladenburg.

Abschließend bedankte sich Präsident Ralph Schmidt bei den komplett anwesenden Vereinen für die gute Zusammenarbeit mit dem, im Mai 2018 neugewählten Präsidium und den Landestrainern im abgelaufenen Sportjahr.